Reiseführer Cozumel - San Miguel de Cozumel

Unsere Highlights für Cozumel

Foto:Taucher in einem Korallentunnel vor Cozumel
Faszination Tauchsport auf Cozumel

Unser Highlight für Cozumel ist das ausgesprochen gute Tauch- und Schnorchelgebiet, das durch Jacques Cousteau, der in den 60er Jahren Berichte über die ausgedehnten, leuchtenden Korallenriffe veröffentlichte, richtig bekannt wurde.

Cozumel ist aber auch für seine weißen Sandstrände sowie das kristallklare Wasser bekannt. Ein Großteil der Insel besteht aber aus unberührtem Dschungel, der voller wild lebender Tiere wie tropischer Vögel und Reptilien ist.
Die Insel war einst ein Wallfahrtsort der Maya. Noch heute können in San Gervasio und Castillo Real, Maya-Ruinen besichtigt werden.

Cozumel ist seit den 90ern ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe.

Wetter, Klimadaten & beste Reisezeit für Cozumel:

Auf Cozumel herrscht sehr tropisches Klima mit Temperaturen zwischen ca. 25°C und 35°C. Die Wassertemperatur liegt zwischen ca. 25°C und 31°C. Somit herrschen das gesamte Jahr über ideale Temperaturen, sogar in der Regenzeit, welche von Mai bis September dauert, denn der Regen dauert in der Regel nur kurz an und ist dann eine willkommene Abkühlung.

Karte/Map von Cozumel - Mexico

Ein- und Ausreisebestimmungen, Impfungen und sonstiges für Cozumel

Deutsche Staatsangehörige können ohne vorherige Einholung eines Visums einreisen.

Der Reisepass sollte noch eine Gültigkeit von 6 Monaten haben, mindestens jedoch für die Dauer des geplanten Aufenthalts gültig sein.
Benötigt wird auch eine Touristenkarte, „FMT“ genannt. Diese erhält man während des Fluges und an den Grenzübergangsstellen nach Mexiko. Bei Grenzübertritt wird die Karte gestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Hinweis: achten Sie auf die eingetragene Gültigkeitsdauer!
Die Touristenkarte muss bei der Ausreise aus Mexiko vorgelegt werden.
Hinweis: Bei Personenkontrollen wird nicht nur nach dem Reisepass gefragt, sondern auch nach der mexikanischen Aufenthaltserlaubnis (Touristenkarte). Daher sollte diese Karte immer mitgeführt werden, damit der legale Aufenthalt belegt werden kann.

Achtung: Bei der Einreise auf dem Landweg über die USA ist es vorgekommen, dass Touristenkarten nicht abgestempelt wurden. In diesem Fall kann dies erfahrungsgemäß, z.B. gegen Vorlage des Bustickets, bei der zuständigen Behörde in Mexiko (Instituto Nacional de Migración) nachgeholt werden. Bei Ein- oder Ausreise über die USA sind selbstverständlich auch die Einreisebestimmungen der USA zu beachten!

Zollfrei dürfen eingeführt werden: bis 3 l Wein/Spirituosen, 400 Zigaretten/ 50 Zigarren/ 250 g Tabak, 12 Filme, Geschenke bis zu einem Wert von 300 USD.

Verboten ist die Einfuhr von Lebensmitteln, sowie die Ausfuhr von Gold (außer Goldschmuck), Antiquitäten, Archäologischen Fundstücken, Korallen und Kakteen.

Für die Einreise nach Mexiko/Cozumel gibt es keine internationalen Impfvorschriften. Es empfiehlt sich jedoch einen Impfschutz gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie zu haben. Ein mittleres Malariarisiko besteht ganzjährig insbesondere in den Regenwaldgebieten. Als malariafrei gelten die Höhenlagen, die Städte, die Küstenregionen sowie die Resorts für Touristen.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Anreise und Verkehr für Cozumel

Aus Playa del Carmen erreicht man Cozumel per Fähre in etwa einer halben Sunde.
Mit dem Flugzeug von Cancún aus in etwa zwanzig Minuten. Ideal ist auch die Anreise per Kreuzfahrtschiff, denn Cozumel wird von vielen Kreuzfahrtschiffen der großen Reedereien angelaufen.

U.a. fliegen folgende Fluggesellschaften nach Cozumel: American Airlines, Continental Airlines und Delta. Vom Flughafen Cozumel können lediglich 10 Flughäfen in vier Ländern angeflogen werden. Insgesamt starten 10 Airlines vom Flughafen Cozumel aus. Die meisten Destinationen bedient Aeromexico. Drei davon fliegt sie von hier aus an.


Lage der Karibik Insel Cozumel

Foto: Die Hafeneinfahrt San Miguel auf Cozumel
Die Hafeneinfahrt San Miguel auf Cozumel

Die Mexikanische Insel Cozumel ist der östlichen Küste von Yucatán vorgelagert und gehört zum mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo. Sie ist mit ca.646 km² die größte Insel Mexikos und liegt 15,8 km vom Festland entfernt. Inselhauptstadt ist San Miguel de Cozumel mit ca. 90.000 Einwohner. Hier lebt der größte Teil der Bevölkerung von Cozumel.

Die Geschichte von Cozumel:

Cozumel hieß zur Zeit der Maya Cuzamil und war ca. 1000 nach Christus ein wichtiges religiöses und wirtschaftliches Zentrum. Am 3. Mai 1518 landete der spanische Eroberer Juan de Grijalva auf Cozumel. Er zerstörte die religiösen Stätten der Maya und ließ die Insel in Isla Santa Cruz umbenennen. Die Folge davon war, dass ende des 17.Jahrhunderts die Insel fast vollständig verlassen war. Lediglich Piraten nutzen diese als Versteck und Unterkunft. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Insel Cozumel auf Grund von Chicle-Vorkommen, aus dessen Saft Kaugummi hergestellt wurde, neu besiedelt. Im zweiten Weltkrieg benutzte die US Marine den Flughafen als Koordinatenstelle. Nach dem Krieg blieben nur wenige Fischer auf der Insel zurück. Ruhm erlangte die Insel1961 durch den französischen Meeresbiologen Jacques Cousteau. Heute lebt die Insel fast ausschließlich vom Tourismus.

Hurrikanes: 2005 wurde Cozumel gleich zwei mal von Hurrikanes heimgesucht: Am 18. Juli durch Hurrikan Emily und am 21. Oktober durch Hurrikan Wilma.