Tauchertheorie und relaxen am Morgen in Marsa Alam

Sonntag 15. März

8.30 beginnt das Upgrade zum OWD für Dany.
Der komplette Vormittag wird der Theorie incl. Prüfung gewidmet.
Ich hingegen erlabe mich an der Sonne, allerdings trübt ein sehr starker, kühler Wind das Summerfeeling im Winter ;-). Für einen Sonnenbrand reicht es aber dann doch.

Quadsafari zu einer Goldmine in der Wüste

Foto: Quads am Strand von Marsa Alam - Ägypten.
Unsere Quads sind schon gerichtet
Foto: Dany auf unserem Quad.
Los geht´s
Foto: Die Goldmine in der Wüste.
Die Abraumhalde
Foto: Eingang in die "Goldgrube" die keine war.
über 1 km geht es in die Tiefe
In eiem Stollen
Alte Goldgräber Häuser

Um 14.30 starten wir am Hotelstrand zu einer 3 stündigen Quad-Tour in die Wüste.
Nach rund einer dreiviertel Stunde erreichen wir eine verlassene Goldgräbersiedlung mitten in der Wüste von 1904.
Nach ca. 45 Jahren jedoch wurde die Suche hier anscheinend ohne jeden Fund abgebrochen. Geblieben ist eine interessante Kulisse für Touristen, die mit dem Quad, Pferd oder Kamel hier vorbeikommen.

Zu Besuch bei Beduinen in der Wüste

Foto: Beduinenbehausung von aussen.
Foto: Ein Beduine mit kleinkind im Wohnbereich.
Foto: Beduinin beim Brotbacken.
Foto: Schiefer Baum im Wüstenwind.
Foto: Unsere Quads unter dem schiefen Baum.
Foto: Blick in die Wüste - Hügel und Dünen.

Eine ganze Ecke weiter erreichen wir eine Beduinenfamilie, die sich auf Tee-Ausschank und Brotbacken für Touristen spezialisiert hat. Sie wohnen in Strohverschlägen, haben ein Huhn, eine Katze und ein 18 Monate altes Kind. Weit und breit keine Zivilisation. Unvorstellbar für uns hier zu leben, jedoch interessant zu sehen, mit wie wenig man auskommen kann ohne Unzufriedenheit zu zeigen. Respekt!!

Ein Abend in Port Ghalib

Foto eines orientalischen Bogens in Port Ghalib in Ägypten.

Am Abend lassen wir uns mit dem Hotelshuttle für rund € 2.- pro Person nach Port Ghalib fahren, um dort den Bazar zu besuchen. Das Areal ist neueren Baudatums und ist komplett auf dem Reisbrett entstanden. Mit dem Baugewirr von Hurghada hat Port Ghalib nichts gemeinsam. Es gibt weder Müll auf den Straßen, noch plagt einen der Verkehr. Allerdings wirkt es eher wie eine schön angelegte Trabantenstadt, die jedenfalls zu unserer Reisezeit ziemlich verlassen ist.

Fotos von Port Ghalib - Ägypten bei Nacht:
1. Der Bazar
2. Uferpromenade
3. und 4. Palenallee

weiter im Reisebericht Marsa Alam - Ägypten zu Tag 4: Tauchen bei Marsa Mubarak.