Von La Plaine des Palmistes nach Hell Bourg - Salazie

Sonntag 17. Mai

Ca. 55 km - Tipps an der Strecke:
St. Andre - Besichtigung einer Zuckerrohrfabrik nach Anmeldung oder die Maisson de la Vanille, einem alten Kolonialhaus, in dem der Werdegang von der Orchideenblüte bis zur Vanillestange demonstriert wird. (Di-So von 9.00-12.00 und 14.00-18.00 Uhr)

Nach einem Marktbesuch in La Plaine des Palmistes, auf dem wir uns mit unserem obligatorischen Picknick eingedeckt haben, fahren wir wieder hinunter in Richtung Ostküste. Unter anderem bekamen wir eine spezielle Tomatenzüchtung zum probieren, die geschmacklich mehr an eine Nektarine erinnerte, als an eine Tomate - speziell, aber super lecker.

Foto: Sonnenaufgang im Gebirge von La Reunion.
Sonnenaufgang im Gebirge
Foto: Creolische Villa in La Plaine des Palmiste - Reunion.
eine creolische Villa und das
Foto: Rathaus La Plaine des Palmistes - La Reunion.
Rathaus La Plaine des Palmistes
Fotos: Auf dem Markt in La Plaine des Palmiste - La Reunion.

Die Takamaka Schlucht

Fotos: Blick vom Kraftwerk in die Takamaka Schlucht und
Blick vom Kraftwerk
auf die Wasserfälle - La Reunion.
in die Takamaka Schlucht und
auf die Wasserfälle

Die erste Station heute ist die Takamaka Schlucht. Von der Küstenstrasse führt die Fahrt auf etwa 800 m Höhe ins Tal hinein. Die Fahrzeit beträgt eine halbe Stunde und belohnt mit einem herrlichen Ausblick in die tiefe Schlucht, in der 2 kleine Stauseen liegen, in welche einige Wasserfälle stürzen. Das angeschlossene Kraftwerk hier versorgt rund 2/3 Reunions mit Strom.

Salazie

Foto: Rathaus in Salazie - La Reunion.
Foto: Kirche in Salazie auf La Reunion.
Foto: Kirche in Salazie auf La Reunion.

Dann geht es zurück an die Küste, bis die Abzweigung zum Cirque de Salazie links abzweigt. Nach rund einer halben Stunde Fahrt auf der D48 durch ein schönes grünes Tal, sind wir im Ort Salazie und stehen vor der Kirche und dem Hotel de Ville (Rathaus).

Ilet a Cordes

Foto: Haus in Grand Ilet auf La Reunion.
Grand Illet
Foto: Rießen Weihnachtsstern auf La Reunion.
Weihnachsstern
Foto: kirche in Grand Ilet auf La Reunion.
Die Kirche

Am Ortsausgang fahren wir rechts ab nach Ilet a Cordes, einem kleinen Bergdorf. In Ilet a Cordes biegen wir nach der Kirche rechts ab, vorbei an Picknickplätzen und am idyllischen Bergsee Mare .....

Foto: Blick auf Ilet a Cordes.
Foto: Blick auf den Cirque de Salazie - La Reunion.
Foto: Blick aud die Cascades du Voile de la Mariée - La Reunion.

Eine weitere Straße führt von Ilet a Cordes über Le Bélier auf den Parkplatz Bord Martin auf dem Col des Boeufs auf 1960 m. Teilweise wird die Straße von Trompetenbäumen und Weihnachssternen im Baumformat gesäumt. Immer wieder gibt es auch einen herrlichen Ausblick auf Salazie, Ilet a Cordes und die Cascades du Voile de la Mariée - Die Brautschleier Wasserfälle. Wahrscheinlich die begehrteste Sehenswürdigkeit im Cirque de Salazie.

Fotos des Gipfels "Piton Marmite", Blick auf den "Cirque de Salazie" und die Kaskaden "du Voile de la Mariée" auf La Reunion.
Der Gipfel "Piton Marmite" 1877 m. versinkt in...
...Nebelschwaden, die Ruhe ist gigantisch.
Blick auf den "Cirque de Salazie"
Die Kaskaden "du Voile de la Mariée"

Oben angekommen, wollten wir noch den Ausblick auf den Piton de Maido, Piton des Neiges und den Cirque de Mafate genießen. Letzteres schaffen wir gerade noch, bevor aufziehende Nebelschwaden in Minutenschnelle die Sicht verhindern. Zurück genießen wir nur noch den Blick nach unten, da von oben her die Wolken dicht machen. Für die ca. 30 km bis Salazie benötigen wir rund 50 Minuten.

Hell-Bourg

Fotos: Creolische Häuser in Hell Bourg - La Reunion.

Weiter geht es direkt zu dem wohl schönsten, im creolischen Stil erbauten Ort Reunions Hell-Bourg, in dem wir die letzte Nacht unserer Rundreise im Le Relais des Cimes verbringen. Der Ort hat die Auszeichnung zu einem der schönsten Orte Frankreichs erhalten. Eine beschilderte Tour führt die Besucher zu den schönsten Häusern, die ursprünglich von wohlhabenden Geschäftsleuten und Politikern Reunions als Urlaubsdomizil genutzt wurden.

Villa Folio

Fotos: In der Villa und im Garten der Familie Folio.

Ein Besuch in der typisch creolischen Villa der Familie Folio ist empfehlenswert. Es gibt einen wunderschönen Garten, 4 Madagaskar Schildkröten (5,13,17 und älter, wobei die alte Dame faucht, wenn man ihr zu nahe kommt :-))und 3 Chamäleons, wobei eins rechts neben dem Springbrunnen auf dem Baum wohnt. Wir haben es gefunden und ihr??? Wer sucht, der findet :-)

Fotos: In der Villa der Familie Folio in La Plaine des Palmistes - La Reunion.
Am Eingang der Villa
???
Fotos: Villa Folio auf La Reunion.

Im Haus steht unter anderem ein Bett mit Baldachin, was auf dem Weg von England zu einem Indischen Maharadscha von Seeräubern gestohlen wurde und irgendwann hier landete. Es gibt eine geführt Tour für € 5.- in Französisch, bzw. auf eigene Faust für € 3,50.

Foto: Hauptstraße in La Plaine des Palmistes - La Reunion.

Es gibt in Hell-Bourg auch eine nette "touristische Shopping-Meile" mit allem was der Tourist so braucht und eine leckere Crepes-Bude mitten im Dorf gibt es auch - sehr zu empfehlen. Ab ca. 18.00 Uhr ist es dunkel und die Läden machen auch zu...die Bordsteinkanten werden hochgeklappt ... und wir gehen auch schon bald schlafen - morgen geht es zum Ausspannen an den Strand...

Hell Bourg ist im übrigen ein hervorragender Ausgangspunkt für ein und mehrtägige Wanderungen z.B. zum Plateau de Belouve oder auf den Piton des Neiges. Auch erreicht man die Gîte de Bélouve im Forét de Bébour in etwa einer Stunde.

Foto: Impressionen von La Plaine des Palmistes - La Reunion.
Foto: Impressionen von La Plaine des Palmistes - La Reunion.

weiter im La Reunion Reisebericht: Von Salazie nach St.Gilles les Bains.