Von Salazie nach St-Gilles-les-Bains

Montag 18. Mai ca. 100 km

Fotos: Salazie und die Brautschleierwasserfälle auf La Reunion.
ein letzter Blick aus dem Hotelzimmer
Die Brautschleier Fälle

Col de Boeufs

Foto: Ein Blick in den Cirque de Mafate auf La Reunion.
Cirque de Mafate

Am frühen Morgen fahren wir erneut auf den Col des Boeufs um den Ausblick auf den Cirque de Salazie und Cirque de Mafate ohne Nebel zu genießen. Es hat sich gelohnt, bei strahlendem Sonnenschein blicken wir tief hinunter in die beiden Täler.

Foto: Ein Blick in Cirque de Salazie auf La Reunion.
Cirque de Salazie
Foto: Ein Blick in Gros Morne auf La Reunion.
Piton le Gros Morne
Foto: Blumen und Kiosk am Col de Boeufs auf La Reunion
Foto: Kiosk am "Col de Boeufs" auf La Reunion
Der Kiosk am "Col de Boeufs"
Fotos: Von Salazie Richtung Küste auf La Reunion.
Wasserfälle, Überhänge
und senkrechte Steilwände säumen
die Straße zur Küste

St-Andre und St-Suzanne

Foto: Tempel "Le Colosse" auf La Reunion.
Der Tempel Le Colosse
Foto: "Niagara Falls" auf La Reunion.
Die "Niagara Falls"

Jetzt geht es zurück an die Küste. Bei St-Andre sehen wir uns kurz einen der größten tamilischen Tempel Le Colosse der Insel an. Leider nur von außen, da der Tempel an sich nicht für Besucher geöffnet ist.
Bei St-Suzanne machen wir einen Abstecher zu den Niagara Falls Reunions, etwa 2 km von der Küste und machen eine kurze Vesperpause. Am Ortsausgang kann man noch einen alten Leuchtturm besichtigen.

Notre Dame dela Salette in Ste-Marie

Foto: Notre Dame dela Salette in Ste Marie.
Foto: Hängende Voglelnester in den Bäumen.

Auf dem Weg zur Inselhauptstadt Saint Denis, sehen wir noch die Wallfahrtskirche Notre Dame dela Salette in Ste Marie. Immer wieder fallen uns hängende Voglelnester in Bäumen auf. 

St-Denis - Auf der Rue de Maréchal-Leclerc

Foto: Die große Moschee in St.Gilles les Bains.
Die große Moschee
Foto: Blick in die Rue de Maréchal-Leclerc in St.Gilles les Bains.
Ein Blick in die "Rue de Maréchal-Leclerc"
Foto: Shop der Insel Marke "Pardon" auf La Reunion.
Insel Marke "Pardon"

In St-Denis parken wir direkt an der Fußgängerzone Rue de Maréchal-Leclerc die wir dann entlangschlendern. Vorbei an der großen Moschee, dem Hauptpostamt, wo Briefmarkensammler unbedingt wegen der oft sehr schönen Briefmarken hineinschauen sollten. Zum Glück haben die Geschäfte noch Mittagspause, so dass wir zügig zur Markthalle kommen und uns dort die Souvenierläden ansehen. Auffallend sind die Blechspielzeuge, die aus alten Dosen hergestellt werden.

Foto: Die Markthalle St Denis Reunion.
Die Markthalle
Foto: Blick in die Rue Du Maréchal Leclerc.
Foto: Handgemachtes Blechauto auf La Reunion.
Blechauto
Fotos: Das Alte Rathaus in der Rue de Paris in St.Gilles les Bains
Das "Alte Rathaus" in der
"Rue de Paris"

Weiter geht es zum alten Rathaus, vorbei an der Kathedrale St-Marie bis hinunter zur 2. Präfektur. Hier gibt es gerade einen größeren Empfang. Mehrere Staatskarossen bremsen den Verkehr aus und rauschen davon.

Foto: Kathedrale Ste-Marie auf Reunion - St-Denis.
Die Kathedrale "Ste-Marie" und
Foto. Nôtre Dame de la Délivrance auf Reunion - St-Denis.
"Nôtre Dame de la Délivrance"
Foto: Hôtel de la Préfecture in St-Denis.
"Hôtel de la Préfecture"
Foto: Der Park Le Barachois in St-Denis.
Der Park "Le Barachois"
Foto: Autobahn Richtung westl. La Reunion.
Autobahn gen Westen

La Saline / Hermitage-le-Bains

Fotos: Am Strand von La Saline / Hermitage-le-Bains auf La Reunion.

Wir setzen unsere Fahrt nach La-Saline / Hermitage-le-Bains fort und erreichen am späten Nachmittag unser schönes Hotel Nautile*** und trennen uns von unserem Mietwagen. Ab heute genießen wir das Strandleben, Schnorcheln und Tauchen.

Ein herrlicher Blick vom Balkon auf den Indischen Ozean macht Lust auf die nächsten Tage.

ohne Worte

weiterim La Reunion Reisebericht: Das Hotel Nautile und der Strand.