Sehenswürdigkeiten auf St. Vincent - Westküste

Botanischer Garten von Kingstown

Foto: Der National Papagei im Botanischen Garten von Kingstown - St.Vincent - Karibik
Der National Papagei

Der Botanische Garten von 1765 ist der älteste Botanische Garten der westlichen Hemisphäre. Hier gibt es neben zahlreichen tropischen Pflanzen auch den seltenen National Papagei - die Königsamazone - von St.Vincent zu sehen.

Fort Charlotte - St.Vincent

Foto: Das Fort Charlotte auf der Karibik Insel St.Vincent
Fort Charlotte

Fort Charlotte von 1806, beherbergt heute noch das Frauengefängnis der Insel.
Bei klarem Wetter hat man einen Blick über die Grenadinen bis Grenada und einen schönen Überblick über Kingstown und St.Vincent. Auf St. Vincent gibt es heute noch die Todesstrafe durch Erhängen. Verhängt wurde sie allerdins zum letzten mal 1905. Der Antrag geht nach England, wo er abgesegnet werden muß. Da England gegen die Todesstrafe ist, läßt man dann dort den Antrag verjähren, so das die Gefangenen dann im Regelfall weitere 30 Jahre verbüßen müssen. Es gibt ein neues Gefängnis, welches die Gefangenen selber gebaut haben. Das Fort war auch ein Drehort zum Film "Fluch der Karibik".

Layou Petroglyph Park - Felszeichnungen der Kariben Indianer

Foto: Felszeichnungen im Layou Petroglyph Park auf St.Vincent - Karibik
Felszeichnungen der Kariben

Der Layou Petroglyph Park beherbergt eine Reihe von Felszeichnungen der Kariben Indianer, deren Bedeutung bis heute nicht bekannt ist. Es gibt einen natürlichen Pool, in welchem man sich herrlich erfrischen kann.

Vermont Nature Trail

Foto: Regenwald auf der Karibik Insel St.Vincent
Im Regenwald

Der ca.3 km lange und kurvenreiche Vermont Nature Trail ist ein schöner Pfad durch den Regenwald. Vogelbeobachter, Hiker und Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Mit etwas Glück kann man die seltene Königsamazone - der Nationalpapagei von St.Vincent - beobachten. Es gibt Brücken, Aussichtpunkte, einen Shop und Waschräume.

Die Wallilabou Bay

Foto: Die Wallilabou Bay auf der Karibik Insel St.Vincent
Wallilabou Bay

Zu Besuch in der jetzt bekannten Wallilabou Bay. Hier wurden eineíge der Szenen zum Film "Fluch der Karibik" gedreht und viele der originalen Filmkulissen stehen hier heute noch. Allerdings nagt der Zahn der Zeit etwas an ihnen.

Dark View Falls

Foto: Die Dark View Falls auf der Karibik Insel St.Vincent
Dark View Falls

Etwas weiter nördlich kommt man zu den Dark View Falls. Es geht ein Stück durch den Regenwald und über eine Hängebrücke, ehe man die Wasserfälle erreicht. Eine willkommene Erfrischung und hervorragende Massage. Am Parkplatz gibt es Umkleiden.

Trinity Falls

Etwas weiter nördlich der Dark View Falls erreicht man die Trinity Falls.

Soufriere Mountains

Foto: Blick auf den Mount Soufriere Vulkan
Mount Soufriere

Im Norden von St.Vincent befinden sich die Soufriere Mountains (bis 4048 Meter). Die La Soufriere Volcano Trails eignen sich hervorragend für Wanderer und Naturliebhaber. Der Krater kann nur zu Fuß erreicht werden. Rund um den Berg gibt es keine Straßen. Wanderwege beginnen im Westen bei Richmond Beach, oder auf der Ostseite bei Waterloo. 

Sehenswürdigkeiten auf St.Vincent - Ostküste

Arawak Rock Carvings

Mesopotamia Valley / Marriaqua Tal

Hier sind u.a. die Montreal Gardens. Hier wachsen nahezu alle tropischen Pflanzen auf den fruchtbaren Böden . Es gibt einen herrlichen Aussichtspunkt  auf die so genannte Kornkammer der Insel. Bananen, Muskatnuss, Kakao, Brotfrucht und Kokosnuss werden angebaut.

Eine Reihe von Bächen und Flüssen treffen aufeinander, bevor sie über die Felsen der Schlucht Yambou bei der kleinen Stadt in Mesopotamien ("Mespo") fließen.

Montreal Gardens

Foto: Tropische Pflanze im Montreal Garden auf der Karibik Insel St.Vincent

Die Montreal Gardens liegen nordöstlich von Kingstown im Mesopotamia Valley.

Black Point Tunnel

Der Black Point Tunnel wurde 1815 von den englischen Kolonialherren gebaut. Sklaven meißelten den ca.100 meter langen Tunnel in den blanken Fels. Der Black Point Tunnel diente dem Transport des Zuckerrohrs. Er verbindet die Mühlen am Grand Sable mit der Byera Bay.

Unter anderem diente er auch als Drehort und Kulisse für den Film “Fluch der Karibik”.

 

Owia Salt Point

Der Owia Salt Point liegt in Nord-Osten von St.Vincent nahe der Kariben Ortschaft Owia. Etwa 2 Stunden dauert die Fahrt an der schönen Ostküste. Unterwegs kommt man am Rabacca Dry River, (Aschefluß von der eruption von 1902 des La Soufrière Vulkan), dem Black Point Tunnel und einigen der schönsten schwarzen Sandstränden der Welt.