El Similete - Sahara

Mittwoch, 17. November

Mohammeds und Achmeds Bekannte helfen noch beim Beladen der Dromedare, bevor sie mit ihren Mopeds in den Dünen verschwinden. Wir begeben uns dann auf den Marsch Richtung El Similete. Auch kein Ort, sondern der Name eines Gebietes. Man sollte meinen, das könnte langweilig werden, wird es aber nicht. Die Wüste mit ihren wechselnden Landschaften und Vegetationen zieht uns magisch in ihren Bann.

Foto: Mopeds in der Sahara.
3 Fotos: Impressionen Sahara.

Nachtlager bei El Similete

Foto: Ein Baum in mitten hoher Sandünen in der Sahara.
Foto: Buschwerk in der Sahara auf einer hohen Sandüne.
Foto: Ich als Reiter auf einem Dromedar in Tunesien.
Foto: Hohe Sandünen in der tunesischen Wüste Sahara.

Bei einer kurzen Rast steigen einige, einschließlich mir auf die Dromedare. Wir sind inzwischen in den höheren Sanddünen unterwegs. Das Laufen wird anstrengender, was durch die zunehmende Schönheit der Landschaft mehr als ausgeglichen wird. Ich habe das Gefühl, Teil eines unglaublich schönen Meisterwerkes zu sein. Auch könnte man meinen in der Wüste sieht alles gleich aus - tatsächlich aber muß ich beim Fotografieren langsam machen - sonst ist der Speicherchip gleich voll!

Foto: Hohe Sandünen in der Sahara - Tunesien.
Foto: Hohe Sandünen in der Sahara - Tunesien.
Foto: Sprung in die Sanddüne.
Frei sein...
Fotograf auf einer hohen Sanddüne in der Sahara.
Im Fotofieber

Zügig reiten wir dann weiter zu unserem nächsten Lager El Similete. Wieder richten wir einen knackigen Salat und erleben einen windigen Nachmittag in der Sahara. Der Sand weht über die Dünen - unbeschreiblich schön und am Abend eiskalt.

Weiter im Sahara Reisebericht

Tag vier in der Wüste Sahara - Tunesien - El Biben.