Mit der Fähre von Guadeloupe nach Dominica

Samstag 10. Oktober

Abfahrt nach Dominica (Fähre Caribbean Spirit one way € 45.-) Am Hafen von Portmouth erwartete uns nicht der gebuchte Transfer, dafür aber eine wilde Horde von Taxifahrern, die die Passagiere unentwegt aufforderten sich ein Taxi zu nehmen. Ein Fahrer telefonierte mit unserem Hotel und luchste sich so den Transfer ab, der aufgrund der früheren Fahrzeit der Fähre nicht anwesend und auch nicht informiert worden war. Am frühen Mittag erreichten wir den Sunset Bay Club. Ein schönes kleines, familiär geführtes Hotel eines belgischen Auswanderer Ehepaares. Wir wurden super freundlich empfangen und sehr gut betreut. Auch hier waren wir zunächst die einzigen Gäste :-) Die Hotelchefin organisierte uns spontan einen Off-Shore Tauchgang vom Hotelstrand aus. (70 US$) George, der Tauchguide des Hoteleigenen Tauchcenters kam kurzerhand und verpasste uns die entsprechende Ausrüstung – wir hatten einen wunderschönen Tauchgang am Hotelriff.

Bilder der Gartenanlage des Sunset Bay Clubs auf Dominica:Tropischer Garten mit vielen Leguanen
Tropischer Garten mit Leguanen
Zugang zum Fluß - herrlich kühl
Zugang zum Fluß - herrlich kühl
Wenn es mal nicht zu salzig sein soll

Tauchgang am Hausriff - off shore

Der Strand vor dem Hotel
direkt unter dem Restaurant
mit allerlei Untermietern

Die Hotelchefin Marcella Dutrieux Cools organisierte uns spontan einen Off-Shore Tauchgang vom Hotelstrand aus. (70 US$) George, der Tauchguide des Hoteleigenen Tauchcenters kam kurzerhand und verpasste uns die entsprechende Ausrüstung – wir hatten einen wunderschönen Tauchgang am Hotelriff. Leider ist unsere Kamera am nächsten Tag abgesoffen, so das wir hier leider keine Fotos und Videos mehr zeigen können.

Abendstimmung

Foto: Sonnenuntergang an der Westküste von Dominika.
Foto: Leguan in einer Palme auf Dominika.