Sunday School in Buccoo

Sonntag 19. Oktober

nach einem weiteren Tag der Erholung am Pigeon Point richten wir uns für den Abend.

Sunday School in Buccoo

Heute steht die berühmt berüchtigte Sunday School auf dem Programm.
Um 19:00 Uhr holt uns Wayne, unser Guide, ab. Mit zwei weiteren deutschen Urlaubern fahren wir nach Buccoo, einem verträumten Dorf nördlich von Crown Point. Hier findet jeden Sonntag die Sunday School, eine große Discoveranstaltung statt. Es treffen sich Einheimische und Touristen zum gemeinsamen Feiern, Essen & Trinken bis zum Morgengrauen. Letzteres macht sich montags stark bemerkbar, wenn die Tourguides dann eine etwas längere Anlaufphase brauchen.

In Buccoo angekommen, gibt es erstmal Rum Punsch - lecker! Wir schlendern an vielen Essensständen vorbei, es liegt ein sehr appetitlicher Duft in der Luft. Natürlich gibt es auch jede Menge Trödel und haufenweise Touristen. Wir freuen uns auf eine typisch karibische Steel Band. Mit Super Stimmung und der karibischen Version von Hotel California wird uns eingeheizt und der Alkohol heizt die Stimmung zusätzlich an.

Fotos der Discothek in Buccoo (Tobago) und einer
Die Discothek in Buccoo
karibischen Steelband.
Original karibische Steelband

All Night Long

Let the music play
Let´s dance
No problem mon

Zwischendurch besichtigen wir noch die Diskothek im Ort von innen, was man sich jedoch sparen kann, da sich so gut wie alle im Freien aufhalten.
Gegen 1:00 Uhr verlassen wir die Szene, schließlich haben wir morgen noch einen anstrengenden Strandtag vor uns.

Unser Fazit: Die Sunday School sollte man erlebt haben.

weiter im Tobago Reisebericht: Pigeon Point & Liming