Black River Nationalpark

27. April
Heute geht es in den Black River Nationalpark, den wir über Chamarel anfahren. Der Black River Nationalpark ist 4000 Hektar groß und verfügt über ein 60 km langes Wegenetz. Er beherbergt endemische Pflanzen und seltene Tierarten wie die ausgestorben geglaubte Rosentaube und den Mauritius Sittich. Es gibt zwei Besucherzentren, die Informationen und Wanderinformationen bereit halten.
Der erste Stopp ist der Aussichtspunkt Black River Georges Lookout, den man ganz leicht nach der Chamarel Rumfabrik findet. Weiter geht es zu den Alexandra Falls. Die Zufahrt führt durch eine wunderschöne Allee.

Black River Nationalpark Mauritius
Aussichtspunkt am Wasserfall
Alexandra Falls im Hintergrund
Allee im Black River Nationalpark
! Affen toben auf der Straße im Black River Nationalpark Mauritius !
Wilde Affen toben auf der Straße

Wir steuern nun das Informationszentrum Le Petrin an. Hier informieren wir uns über die Wandermöglichkeiten und Unternehmen eine kurze Wanderung zu einem schönen Aussichtspunkt. Außerdem befindet sich hinter dem Informationszentrum eine Aufzuchtstation für die seltene Rosentaube und ein wunderschön angelegter Picknickplatz. Der Black River Nationalpark ist ein hervorragendes Ziel für zahlreiche Wanderungen mit tollen Aussichten.

Informationszentrum Le Petrin mit Picknick Platz auf Mauritius
Picknick Platz am Informationszentrum Le Petrin
Foto: Mauritius - Blick vom Black River Nationalpark auf die Küste von Mauritius
Blick vom Black River Nationalpark auf die Küste

Vulkankrater Troux aux Cerfs

Auf dem Rückweg können wir wilde Affen bei der Straßenüberquerung beobachten und wir machen noch einen weiteren Halt in Curepipe beim Vulkankrater Troux aux Cerfs. Der Krater hat einen Durchmesser von gut 300 Meter und ist 600 Meter hoch.

Es gibt einen schönen Rundweg um den Krater herum mit einem tollen Aussichtspunkt mit Blick in den grünen Kessel des Kraters und auf die Umgebung. Ein malerischer Ort, der Ruhe inmitten der großen Siedlung eine Ruheoase ist. Vorausgesetzt es handelt sich nicht um ein Wochenende, denn dann ist er Ausflugsziel der Einheimischen die in Massen hierherkommen.

Blick in den Vulkankrater Troux aux Cerfs auf Mauritius
Blick in den Krater Troux aux Cerfs