Unterwegs im Westen von Grande Terre auf Guadeloupe

Donnerstag 8. Oktober

Fort Fleur d'Epée

Heute ist mal wieder ein Ausflug angesagt. Wir wollen uns noch die Mangroven bei Port-Louis anschauen. Auf dem Weg besichtigen wir kurz vor Pointe-A-Pitre die alte Festung. Fort Fleur d'Epée. Man hat hier einen schönen Ausblick auf die darunter liegende Bucht. Das Fort an sich ist jedoch ist nicht unbedingt sehenswert.

Fotos: Das Fort Fleur d'Epée auf Guadeloupe.

Port-Louis - Mangrovensümpfe

Foto: Port-Louis - Mangrovensümpfe auf Guadeloupe.
Foto: Port-Louis - Mangrovensümpfe auf Guadeloupe.
Foto: Port-Louis - Mangrovensümpfe auf Guadeloupe.
Foto: Port-Louis - Mangrovensümpfe auf Guadeloupe.
Foto: Port-Louis - Mangrovensümpfe auf Guadeloupe.
Foto: Port-Louis - Mangrovensümpfe auf Guadeloupe.

Nach 80 km ist Port-Louis erreicht. Hier am Strand gibt es einen schönen, ca. einstündigen Rundweg durch die Mangrovenwälder (sentier de découverte de la mangrove). Einfach bis ans Ende von Anse de Souffleur fahren, dort in der Nähe des Friedhofs parken und dann den Hinweisschildern folgen. Mit Voranmeldung oder Anwesenheit ab 8.00 Uhr kann man auch Bootstouren, Schnorchel- und Tauchausflüge in die Mangrovenwälder unternehmen. Nach dieser interessanten und heißen Wanderung geht es wieder zurück nach Sainte-Anne an den Strand La Caravelle zur Erholung und natürlich zum Schnorcheln.

Rathaus Port Louis
Zuckerrohrfelder

Ein kurzer Abstecher zum Ortszentrum von Port-Louis, dann geht es wieder gemütlich entlang der Küste und zwischen Zuckerrohr Plantagen zurück.

Vieux Bourg - Anse Babin

Foto: Strand bei Vieux Bourg - Anse Babin auf Guadeloupe.
Strand bei Vieux Bourg - Anse Babin auf Guadeloupe
Foto: Strand bei Vieux Bourg - Anse Babin auf Guadeloupe.

Bei Morne A L'Eau biegen wir zum gemütlichen Küstenort Vieux Bourg ab und machen einen Abstecher zum Anse Babin. Hier kann man herrlich Baden, Vespern und einen herrlichen Blick auf die Mangrovenwälder Grand Cul-De-Sac Marin genießen.

Abendstimmung in Saint-Anne

Foto: Am Strand von Sainte-Anne bei Nacht auf Guadeloupe.
Am Strand von Sainte-Anne - Guadeloupe
Foto: Cocktail am Strand von Sainte-Anne bei Nacht auf Guadeloupe.

Am Abend waren wir dann noch auf dem hiesigen Markt (jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr) – hier werden hauptsächlich Obst und Gemüse der Bauern angeboten. Lecker in jedem Fall eine frische Kokosnuss oder die Mini-Bananen. Zum Abschluss gehen wir noch an eine Strandbar in Saint-Anne – einen leckeren Coco-Punch und einen Plunters trinken.

weiter im Guadeloupe Rundreise Reisebericht: Tagestour nach Basse Terre - Guadeloupe