Die Privat-Halbinsel Labadee - Haiti

Montag 12. März: Um 8.00 Uhr ankert die Voyager of the Seas vor Labadee. Um 16.00 Uhr legen wir wieder ab. Gleich nach dem Anlegen werden wir mit dem Tenderboot an Land gebracht.

Labadee ist ein Inselabschnitt von Haiti und gehört Royal Caribbean International.

Foto: Willkommensschild auf Labadee - Haiti in der Karibik.
Welcome to Labadee Haiti
Foto: Die Voyager of the Seas vor Labadee - Haiti.
Die Voyager of the Seas vor Labadee

Wir laufen ein paar Meter und finden in einer Bucht einen ruhigen Abschnitt zum Sonnen und Schnorcheln. Letzteres war an dem sandigen Strand leider recht unspektakulär.

Arawak Aquapark - Labadee

Auf Labadee gibt es seit 2005 einen Wasserpark, der in Zusammenarbeit der Firmen Royal Caribbean und Coca Cola entstanden ist. Im Park dreht sich vieles um Piraten und was sonst Kinderherzen höher schlägen lässt. Es gibt jede Menge Wassersportmöglichkeiten, Korallenriffe, Wanderwege, Strandbars und Restaurants, sowie einen Spielbereich für die ganz kleinen Kreuzfahrer. Am weißen Strand gibt es genügend Liegestühle für diejenigen, die hier nur die Sonne genießen möchten.

Dem Regen entkommen

Foto: Der Old Bell Tower auf Haiti - Labadee
Der Old Bell Tower
Foto: Tanzende Akrobaten auf Haiti.
tanzende Akrobaten
Foto: Haitianisches Kunsthandwerk.
Haiti Kunsthandwerk

Als der Himmel zuzieht, machen wir einen Spaziergang zum Old Bell Tower und Nellie's Place. Auf dem Markt bieten einheimische Händler ihr Kunsthandwerk zum Verkauf und ein paar Akrobaten machen spektakuläre Vorführungen und hoffen auf ein paar Dollar der Urlauber. Nach einem kurzen und heftigen Regenguss, genießen wir noch eine Weile die karibische Sonne am Strand.

Zurück an Bord

Reisefoto:Schlittschuhlaufen an Bord der Voyager of the Seas.

Nachdem wir uns dann wieder entsandet haben, setzten wir der Dekadenz die Krone auf! Wir sind eine Runde Schlittschuh laufen gegangen, bevor es zum Abendessen ging.

Mal ehrlich wer kann schon von sich behaupten, daß er in der Karibik zum Schlittschuhlaufen war?

The Show Must Go On

Foto einer Dekoration des Bordtheaters. Platz für über 1000 Kreuzfahrer(innen).
Im Bordtheater der Voyager of the Seas.

Bei der Show „Musik in Motion“ im Bord Theater, haben wir dann bei einem Superprogramm unser leckeres Abendessen verdaut. Danach sahen wir uns noch die Show „The Quest“ an – ein Muss für jeden der mal gerne lautstark lacht! Diese Show ist ein super lustiges Spektakel, bei dem 12 Gruppen (das gesamte Publikum wird geteilt) jeweils einen Spieler auf das Spiel-Feld schickt. Gegenstände und Kleidungsstücke müssen schnellstmöglich an den Spiel-Capitän abgeliefert werden – Es kann aber auch vorkommen, dass Teammitglieder etwas vorführen müssen, wie z.B. Männer die in Frauenklamotten, mal kurz einen auf Fotomodell machen müssen. Lachen und Unterhaltung sind hier garantiert. Ein kurzer Abstecher ins Casino und dann noch auf eine siebziger Party in der Bord Disco „The Vault“ - bei super Stimmung und gierigem Ambiente, vergeht der Abend wie im Flug.

Fotos der Gameshow "The Quest" an Bord der Voyager of the Seas.
The Quest...FUN pur...
...Gameshow für Erwachsene

weiter mit dem Karibik Kreuzfahrt Reisebericht: Ocho Rios auf Jamaika.