Stadtrundgang in Funchal Teil II

Foto: Casino von Funchal - Madeira
Casino von Funchal

27. Dezember
Heute probieren wir einen anderen Weg in die Stadt, über die Av. do Infante kommen wir als erstes zum Casino von Funchal, das irgendwie aussieht wie eine Dornenkrone und 1970 gebaut wurde. Direkt daneben befindet sich das Pestana Casino Park Hotel, in dem auch gelegentliche Veranstaltungen stattfinden. Dort vor dem Hotel befindet sich noch eine bronzefarbene Sissi-Statue. Die ehemalige Kaiserin wohnte 1860/61 hier in einer Quinta, die leider abgerissen wurde.Unterwegs verweilen wir im dazugehörigen Santa Catarina Park.

Park Santa Catarina

Foto: Blick vom Park Santa Catarina auf den Hafen von Funchal

Ein Stück weiter kommen wir in den Park Santa Catarina. Der Parque de Santa Catarina befindet sich über dem Hafenbecken und erstreckt sich dort über das Hangareal. Von hier aus sieht man die Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen. Dort befindet sich auch die barocke Capela de Santa Catarina und ein historisches, rosefarbenes Herrenhaus aus dem 17 Jh. das dem Präsidenten der Regionalregierung von Madeira als Amtssitz und Gästehaus dient.


Foto: Im Santa Catarina Park Funchal
Santa Catarina Park Funchal
Foto: Blick auf Funchal und den Hafen
Blick auf Funchal und den Hafen
Foto: Statue Christoph Columbus
Statue Christoph Columbus
Foto: Quinta Vigia - Funchal
Quinta Vigia

Fortaleza do Pico

Wir machen uns nun auf zum Fortaleza do Pico hoch über Funchal, denn von hier aus soll man den besten Blick auf Funchal haben. Doch bevor wir den Berg steil nach oben gehen machen wir noch einen Stopp beim Museo Quinta das Cruzes, das wir im Vorbeigehen gesehen haben und da das Tor offen stand zum Glück auch hineingeschaut haben. Hier befindet sich nämlich ein schöner kleiner Park, der mit Ettlichen Spolien verziert wurde, und ein Herrenhaus aus dem 18 Jh. das anschaulich macht, wie die reichen Bürger Madeiras früher wohnten. Leider konnten wir die Sammlungen an Gebrauchsgegenständen der Upper-Class aus früherer Tage nicht anschauen, da die Ausstellung geschlossen war.
So, jetzt geht es aber steil bergauf zum Fortaleza do Pico, das sich 111 m hoch über Funchal auf dem Pico dos Frias befindet und im 17 Jh. entstanden ist. Leider können wir den angeblich schönsten Aussichtspunkt auf Funchal nicht von der Festung aus genießen, da diese wegen Restaurierung geschlossen ist, aber unterhalb der Festung befindet sich ein Weg von dem aus man auch einen herrlichen Blick hat und das Café, das sich ebenfalls dort in der Nähe befindet ist auch einen Besuch wert.

Foto: Fortaleza do Pico in Funchal Madeira
Fortaleza do Pico
Foto: Fortaleza do Pico in Funchal Madeira

Ein bisschen enttäuscht geht es zurück in die Innenstadt, vorbei am Convento de Santa Clara, einem Klarissenorden vom Ende des 15 Jh. (Hier kann man auch Führungen machen) und am Casa Museu Frederico de Fritas, einer Villa aus dem 17 Jh. Wo man alte Möbel, Azulejos etc. besichtigen kann. Ein weiteres Museum, das auf unserem Weg liegt ist das Museum of Natural History (Municipal Museum of Funchal) mit einigen Informationen über die Flora und Fauna von Madeira. Hier befindet sich auch ein kleines Aquarium, welches die Meereswelt von Madeira zeigt.

Foto: Santa Clara Monastery
Santa Clara Monastery
Foto: Casa Museu Frederico de Fritas in Funchal Madeira
Casa Museu Frederico de Fritas

Praca do municipio - Funchal

Als nächstes besuchen wir den Praca do municipio. Hier, auf dem weiß schwarz gepflasterten Platz befinden sich einige der wichtigsten Gebäude von Funchal. Als erstes genannt sei das Rathaus von Funchal, das sich seit Ende des 19 Jh. Dort befindet und der ehemalige Barockpalast bzw. die Stadtresidenz der Grafen von Carvalhal war. An der Nordwestseite befindet sich das frühere Jesuitenkolleg, das heute die Universität Madeiras beherbergt. Ihr angeschlossen ist die beeindruckende Igreja do Colegio. Der Kirche gegenüber liegt der Bischofspalast, der derzeit das Museum für sakrale Kunst bzw. das Museo de Arte Sacra - Museum für Kirchenkunst beherbergt.

Am Abend besuchen wir mal wieder den Weihnachtsmarkt und hören uns im Jardim Muncipal ein Konzert an.

weiter im Madeira Reisebericht:

unterwegs in Funchal - Mercado dos Lavradores & Madeira Wine Company