Unterwegs im Waimea Canyon auf Kauai

Bei Weimea zweigt der Highway 550 zum Weimea Canyon ab. Etwas weiter westlich auch der Highway 552, der ist aber von der Aussicht nicht ganz so schön. Gute 15 Meilen führt der kurvige Highway in den Norden und es gibt eine Menge zu sehen. Unsere Tagestour ist fast schon zu wenig...fangen wir unten kurz vor Weimea an..

Hanapepe Lookout

Foto: Blick vom Hanapepe Lookout in den Canyon auf Kauai - Hawaii.
Hanapepe Lookout - Kauai

Am Hanapepe Lookout bekommen wir einen kleinen Vorgeschmack auf das, was der Waimea Canyon zu bieten hat.

Ein paar Hundert Meter weiter lädt der Salt Pond Beach Park zu einer Badepause ein - er zählt zu den schönsten Beach Parks von Kauai.

Waimea Town

Foto: Feuerwehrstation in Weimea auf Kauai.
Foto: Subway in Weimea auf Kauai.

In Waimea ging Captain Cook als erster Europäer an Land und so steht hier eine steinerne Statue. Wenn man direkt ans Meer geht, stößt man direkt auf den schwarzen Strand an dem er landete. Wir tanken hier nur kurz auf und nehmen einen Kaffee mit auf die nächste Etappe.

Waimea Canyon Lookout

Fotos: Blick in den Weimea Canyon auf Kauai auf 700 Meter.
Waimea Canyon Lookout
auf 700 Meter

Nach Waimea nehmen wir verspätet die 552 Richtung Waimea Canyon. Am besten direkt in Waimea die 550 nehmen. Einen Pflichtstopp muß man am Waimea Canyon Lookout einlegen. Vollkommen beindruckt versuche ich das schönste Foto zu machen...es werden dutzende.

diverse Stopps an der Straße

immer wieder gibt es Möglichkeiten zu halten und ein paar Fotos zu machen.

Pu'u Hinahina Lookout

Fotos: Pu'u Hinahina Lookout am Weimea Canyon auf Kauai - Hawaii.
Pu'u Hinahina Lookout am Weimea Canyon

Einen 2. Stopp machen wir am Pu'u Hinahina Lookout und es lohnt sich. Überwältigende Eindrücke trotz der starken Bewölkung - gerne hätten wir die Farben auch bei Sonnenlicht gesehen.

Kalalau Lookout

Fotos: Kalalau Lookout mit Blick auf die Küste von Kauai - Hawaii.
Kalalau Lookout

Ein paar Meilen weiter hat man am Kalalau Lookout einen tollen Blick auf die Küste.

Pu'uokila Lookout

Foto: Das Kalalau Valley auf Kauai.
Foto: Abhang ins Kalalau Valley auf Kauai.
Foto: Trail zum Berg Waialeale auf Kauai.
Foto: Wegweiser zum Waialeale - dem angeblich regenreichsten Punkt der Erde.

Nicht viel weiter erreichen wir den Pu'uokila Lookout mit anschließendem Wanderweg... sorry, einem schönen Hike in einem Wasserlauf mit tollem Blick auf die Küste und dem Kalalau Valley und wenn es mal nicht am Waialeale (1569 Meter hoch) regnet, sieht man ihn evtl. - einen der regenreichsten Punkte der Erde, wenn er nicht gerade unter den Wolken verborgen liegt.

Kokee Museum & Campground

Foro: Wilde Hühner auf Kauai - Hawaii.

Wir fahren zurück zum Kokee Museum, Campground & Lodge und machen eine Vesperpause. Hier gibt es eine schöne Ausstellung zum Kokoee Statepark und ein günstiges Restaurant. Das ganze Gelände ist von wilden Hühnern besiedelt.

Wandern im Kokoee Statee Park

Foto: Am Abgrund des Waimea Canyons.
Abgrund am Waimea Canyon
Foto: Waipo'o Falls auf Kauai.
Waipo'o Falls
Foto: Felstor im Waimea Canyon.
Felstor im Waimea Canyon
Foto: Wegweiser im Nationalpark - Kokoee Stae Park auf Kauai.
Wegweiser im Kokoee Stae Park

Es gibt zahlreiche Wanderwege im Kokoee Stae Park.- Routeninformationen bekommt man auch im Kokoee Museum. - Wir entscheiden uns auf Grund mangelnder Zeit zu einer kürzeren Route zu dem Waipo'o Fall und dem lookout Punkt. Vom Highway geht eine Straße für Allradfahrzeuge zu einem Parkplatz ab ab...das haben wir nicht und laufen die Meile extra. Ab dem Parkplatz ist es dann etwa eine halbe bis eine Stunde zum Wasserfall (der Aussichtspunkt liegt auf dem Weg)- je nach dem wie schnell man die spektakulären Eindrücke aufnimmt. Es lohnt sich.

Wer nur wenig Zeit hat und gut zu Fuß ist, kann den weg in 1.5 Stunden hin und zurück schaffen.

Wer viel wandern möchte, sollte sich hier oben einmieten. Es gibt am Camingplatz beim Museum auch einige Lodges zu mieten.

Zurück nach Weimea

Den Rückweg nach Weimea nehmen wir jetzt über den Highway 550 und das ist gut so. Wir fahren eigentlich die ganze Zeit am Weimea Canyon entlang bis auf Meereshöhe und genießen immer wieder die fantastischen Ausblicke.

weiter im Hawaii Reisebericht: Der Westen und Norden von Kauai.